Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Kirchehrenbach  |  E-Mail: info@kirchehrenbach.de  |  Online: http://s754226915.online.de

Corona-Pandemie

Landratsamt Forchheim

Hotline und Informationen zum Corona-Virus

Impfen im Landkreis Forchheim
Personen über 80 Jahre, die sich impfen lassen wollen, können sich telefonisch unter 09191 / 950 46 06 oder per E-Mail unter
termin.impfzentrum@ugef.com für einen Termin anmelden.
Ein Anruf ist Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr und an den Sonn- und Feiertagen von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr möglich.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der
Internetseite des Impfzentrums.


Kostenlose Corona Tests
Ab sofort besteht die Möglichket eines kostenlosen Corona-Tests im Testzentrum in Forchheim an der Ruhalmstraße. Für einen Test ist eine Terminvereinbarung unter
Tel.: 0800 / 8880188 notwendig. Die Terminvereinbarung ist erreichbar
Montag - Samstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Eine Testung von Personen mit Symptomen findet nicht statt! Bitte wenden Sie sich in einem solchen Fall an Ihren Hausarzt.
Infoseite des ASB Corona-Testzentrums für den Landkreis Forchheim


Corona-Vollzug Hotline:
Fragen zu den aktuellen Maßnahmen und Regeln der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Tel.: 09191 / 86 - 3910
Montag bis Donnerstag: 9:00 bis 15:00 Uhr
Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr

oder per Email:
corona-vollzug@lra-fo.de
Bitte geben Sie Ihre vollständigen persönlichen Daten (Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer & Email-Adresse) sowie eine ausführliche Beschreibung Ihres Anliegens an. Nur so können wir uns sachgemäß um Ihr Anliegen kümmern.
Aufgrund des derzeit hohen Anfrage-Aufkommens ist mit einer längeren Bearbeitungsdauer zu rechnen.


Hotline des Gesundheitsamtes für den Landkreis Forchheim:
Medizinische Fragen und Fragen zur Quarantäne:
Tel.: 09191 / 86 - 3504
oder per Email:
corona-ctt@lra-fo.de
Montag bis Freitag: 8:00 bis 15:00 Uhr


Wirtschaftliche Hilfen Hotline
Tel.: 09191 / 86 - 1020 oder -1021

Montag und Donnerstag: 8:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr


Reiserückkehrer aus Risikogebieten:
Wichtige Info für Reiserückkehrer
Im Kampf gegen Corona verschärft die bayerische Staatsregierung die Regelungen zur Einreisequarantäne ein weiteres Mal:
Ab Mittwoch muss jeder, der aus einem Corona-Risikogebiet im Ausland nach Bayern fährt oder fliegt, entweder schon bei der Einreise einen negativen Corona-Testvorweisen oder umgehend zum Testen gehen (Testpflicht), wie die Staatskanzlei nach Beratungen des bayerischen Kabinetts mitteilte.
Ein negatives Testergebnis stellt jedoch noch keine Verkürzung der Quarantänedauer dar.
Wer aus einem Risikogebiet im Ausland nach Bayern einreist, muss für zehn Tage in Quarantäne. Diese kann frühestens nach fünf Tagen durch einen zweiten negativen Corona-Test vorzeitig beendet werden.

Reiserückkehrer aus Risikogebieten sind verpflichtet, sich unverzüglich die für sie zuständige Kreisverwaltungsbehörde zu kontaktieren und auf das Vorliegen der Verpflichtungen hinzuweisen.

Die Verpflichtung ist durch eine digitale Einreiseanmeldung auf amtlich vorgegebenem Onlineformular zu erfüllen.
Hierfür verwenden Sie bitte den folgenden Link:
www.einreiseanmeldung.de
Ihre digitale Einreiseanmeldung wird anschließend automatisch an das für Sie zuständige Gesundheitsamt übermittelt.
Kontakt für Fragen zum Verfahren:
einreise@lra-fo.de


Hotline BAYERN DIREKT - Servicestelle der Staatsregierung

Fragestellungen zu gesundheitlichen Themen, den Ausgangsbeschränkungen sowie Kinderbetreuung und Schule als auch zu Soforthilfen und anderer Unterstützung für Kleinunternehmen und Freiberufler
Tel.: 089 / 122 220
täglich, auch an Wochenenden und Feiertagen, von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr



alle weiteren, allgemeinen Fragen zum Coronavirus:
Corona-Hotline des Landesamts für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit:
Tel.: 09131/6808-5101

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben